Experte: Nicht Rösslers Politik, sondern Kampagne für Wahldebakel der Grünen in Salzburg verantwortlich

Interview für Salzburg24.at

„Für mich sind 30.000 Stimmen Verlust auch eine persönliche Niederlage. Es ist eine klare Abwahl meiner Politik, meines Stils und der Themen, für die ich gekämpft habe“, sagte die Spitzenkandidatin der Grünen, LHStv. Astrid Rössler, Montagabend als sie vor der Presse ihren Rücktritt bekanntgab. „Das stimmt nicht“, sagt Kommunikationsberater Axel Grunt. Für ihn ist die „handwerklich schlecht gemachte“ Kampagne schuld an dem Debakel, nicht die Politik der Spitzenkandidatin.

20180425_Analyse Salzburg Wahl_Salzburg24

25. April 2018 von Axel Grunt
Kategorien: BLOG | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert